Verunfallte Person

Kurz nach dem Ortsende von Siegendorf, Fahrtrichtung Eisenstadt, erfasste ein Kraftfahrzeug mit der rechten vorderen Seite eine mitten auf der Fahrbahn gehende, dunkel gekleidete Person. Der Mann wurde in weiterer Folge über das Fahrzeug geschleudert und blieb regungslos im Straßengraben liegen. Unser Kamerad Jochen Szorger war als erster am Unfallort und leistete Erste Hilfe. Im Interview mit dem ORF Burgenland beklagte er, dass einige Lenker an der Unfallstelle einfach vorbeifuhren.

Polizeibeamte aus Eisenstadt und der Notarztwagen trafen kurze Zeit später ein und leisteten Erste Hilfe, der Mann verstarb jedoch noch an der Unfallstelle.

Beim Unfallopfer, dass keinerlei Ausweisdokumente bei sich hatte, dürfte es sich um einen 50-jährigen Wiener handeln. Die genaue Identität wird durch eine gerichtliche Obduktion festgestellt.

Die L212 war im Unfallbereich für die Dauer von zweieinhalb Stunden komplett gesperrt, eine lokale Umleitung wurde eingerichtet.

Unsere Aufgabe bestand die Unfallstelle für eine genaue Dokumentation durch die Polizei auszuleuchten und das Fahrzeug auf einem gesicherten Platz abzustellen.

 

 

Eingesetzte Kräfte: Feuerwehr Siegendorf +++ Polizei

Feuerwehr Intern

Termine

Keine Termine

Neuigkeiten


© 2016, Feuerwehr Siegendorf. Alle Rights Reserved.