Geschichte der FF-Siegendorf

Beitragsseiten

 Wiederaufbau

 

 

Nach dem 2. Weltkrieg setzte der Wiederaufbau der Feuerwehr Siegendorf unter Bürgermeister Stefan Springschitz ein. Zum Kommandanten bestellte er seinen Bruder Paul Springschitz, dem es in seiner kurzfristigen Tätigkeit gelang, eine Einsatztruppe zu organisieren.

 

1946 bis 1953

 

Von 1946 bis 1953 stand die Feuerwehr unter dem Kommandanten Bindermeister Johann Emrich.

 

 

1955

 

Zu einer raschen Auffrischung des Mannschaftsstandes kam es, als 1955 der Werkmeister Johann Emrich zum  Kommandanten bestimmt wurde. ‚Diesen verantwortungsvollen Posten hatte Brandinspektor Emrich bis zum Jahre 1980 inne, und die Gemeinde, die Bevölkerung und alle Feuerwehrkameraden sind ihm zu Großen Dank verpflichtet. 

 

 

 Emrich-Johann

 

 

 

Jahr 1956

 

 

Im Jahres 1956 wurden 2 neue Motorspritzen (Rosenbauer 38, RW 80) angeschafft und in Betrieb genommen. Als Patinnen standen damals Hanna Ziegle und Maria Payer zur Verfügung.

 

Fahnenpatinen

 

 

 

Jahr 1966

 

 

Mathias Jagsich wurde zum Kommandantstellvertreter der FF-Siegendorf gewählt.   

Diese Funktion hatte er bis zu Jahre 1980 inne.

 

 

 

 

 jagsits-Mathias

 

 

 

Jahr 1975

 

Unter Johann Emrichs Führung wurde im Jahre 1975 ein neues Feuerwehrhaus im alten Maierhofgelände errichtet. Bei der feierlichen Inbetriebnahme und Segnung durch den Ortspfarrer wurde bei diesem Anlass auch die neu angeschafte Fahne, wie auch die restaurierte alte aus dem Jahre 1897 gesegnet. Die Patinnen dieser Fahnen waren Dora Foltin und Johanna Sprinschitz.

 

 

 

Jahr 1980

 

Am 1. Jänner 1980 übernahm Robert Mayer das Kommando der Ortsfeuerwehr Siegendorf. Unter seiner Führung gelang es der Feiwilligen Feuerwehr Siegendorf mit Unterstützung der Gemeinde und der gesamten Ortsbevölkerung, die Schlagkraft und Einsatzbereitschaft der Mannschaft und des technischen Gerätes auf den modernsten Stand zu bringen. Am 1.6.1980 übernahm Franz Parits sen. den Posten des Kommandantstellvertreters.

 

Mayer-Robert  parits-Franz-sen 
Kdt Mayer Robert KDSt Parits Franz sen.

 

 

 

 

 

Jahr 1982

 

Am 16. Mai 1982 wurde in einem Festakt vor dem Feuerwehrhaus ein lang ersehnter Wunsch der Feuerwehr verwirklicht. Nach einer Felsmesse wurde das Tanklöschfahrzeug TLF 1000 gesegnet und der Feuerwehr übergeben. Autopatin war Monika Zeichmann.

 

 

 

 

 

Fahrzeugsegnung-TLF2  Fahrzeugsegnung-TLF1 
fahrzeugsegnung-TLF TLF1000-(1)

 

Jahr 1984

 

Die Wettkampfgruppe der FF- Siegendorf

 

Nach 25-Jähriger Pause wurde 1984 wieder eine Wettkampfgruppe unter dem Kommando von BI Szorger Leo aufgestellt. Im Frühjahr begannen die jungen aktiven Feuerwehrmänner der FF Siegendorf mit dem Üben und es kann gesagt werden, dass jeder einzelne der Wettkampgruppe sein Bestes gegeben hat. Bei den Landeswettkämpfen in Eisenstadt konnte dann die Wettkampfgruppe das erste Mal nach 25 Jahren das Bronzene Leistungsabzeichen.

In den Folgejahren konnten dann auch bei verschiedenen Bezirks- und Landeswettkämpfen ein 17. Platz in Bronze in Oberwart und ein. Platz in Silber bei den Bezirkswettkämpfen errungen werden. Ganz besonders freute es die Florianijünger der FF Siegendorf, als sie nach so beachtlichen Leistungen, welche in relativ kurzer Zeit zustande gebracht wurden, auch vom Bürgermeister von Siegendorf, Walter Prior, geehrt wurden. Von der Gemeinde wurde der Wettkampfgruppe eine Ehrenurkunde für die zustande grachte Leistung überreicht.

 

 

 

 

Wettkampfgruppe11984

 

1985

 

Am 15.5.1985 übernahm Szorger Leo den Posten des Kommandantstellvertreter 

 

szorger-leo

 

 

 

1988

 100 Jahre Feuerwehr Siegendorf

 

 Mit einer großen Feier beging die Freiwillige Feuerwehr Siegendorf ihr hundertjähriges Bestandsjubiläum. Da durften natürlich Reminiszenten nich fehlen, wofür Ortsfeuerwehrkommandant Robert Mayer mit Bravour sorgte. Zur diesem Jubiläum konnten auch der Landeshauptmann Hans Sipötz und Landtagsabgeordneter Walter Prior begrüßt werden.

 

100jahr-Feier  100jahr-Feier1 

 

Ehrung der Feuerwehrbeiräte Vizebürgermeister Riedinger Matthias und Gemeindevorstand Franz Hiller

 

 Ehrung-Feuerwehrbeiraete

 

 

1989

 

 

Im Jahre 1989 wurde der ehemalige Kommandant der Siegendorfer Betriebsfeuerwehr Ing. Hantsch Ulrich Bezirkskommandant. Diese Funktion verrichtete er bis zum Jahre 1995.

 

Ulrich Hantsch

 

 

 

 

 

1992

 

 

Im Jahre 1992 übernahm Siegfried Zechmeister den Postens des Kommandantstellvertreters von BI Szorger Leo

 

 

 

1997

 

Im Jahre 1997 übernahm Siegfried Zechmeister das Kommando der FF- Siegendorf. Unter seiner Führung konnte im Jahre 1999 ein LFB angeschafft werden. Dieses Fahrzeug ist  mit einem Bergesatz ausgerüstet. Somit 

konnte die technische Stützpunktfeuerwehr den Anforderungen durch die immer höhere Unfallzahl im Verkehr gerecht werden.

 

Mit 1.1.1997 übernahm Trimmal Robert die Funktion des Kommandantstellvertreters

 

Im selben Jahr wurde von HLM Jurkovits Werner die Jugendfeuerwehr in Leben gerufen. Innerhalb kürzester Zeit wuchs die Siegendorfer Jugendfeuerwehr zu einer der größten Jugendgruppen im Burgenland heran.

 

Sigi Trimmal   Werner-Jurkovits

KDT HBI Siegfried Zechmeister

KDST OBI Robert Trimmal

Jugendbetreuer

HLM Jurkovits Werner

 

 

 

1999

 

Am 15.5.1999 wurde das LFB durch Monsignore Josef Hirschel gesegnet und in Betrieb genommen. Dieses Fahrzeug wurde für die technischen Einsätze der technischen Stützpunktfeuerwehr konzipiert.

Patinnen dieses Fahrzeuges waren Dr. Schlaniz Anna, Malits Johanna, Kruisz Christine, Novak Herta und Slama Josefine. Kaufpreis €135.000,00-

 

Patinen LFB

 

Feuerwehr Intern

Termine

Keine Termine

Neuigkeiten


© 2016, Feuerwehr Siegendorf. Alle Rights Reserved.